Offener Brief an alle Kunden

vom Mailserver mail1.spacekoelnsrv1.de wurde erneut eine hohe Anzahl SPAM verschickt. Dies geschieht mittlerweile alle 3-4 Monate. Die Gründe hierfür sind fast ausschließlich schlecht gepflegte und verwaiste E-Mail-/FTP-Accounts mit teilweise unsicheren Passwörtern.

Was passiert, nachdem eine hohe Anzahl SPAM verschickt wird?

Viele Mailserver Ihrer Empfänger-Adressen setzen BLACKLISTING ein und blockieren Ihre E-Mails und schicken sie als unzustellbar zurück. Manche blockieren für einen Tag, manche für eine Woche! Unserer Hauptarbeit nach einem Missbrauch besteht darin, den Mailserver wieder aus den SPAM-Listen entfernen zu lassen. Ein sehr zeitaufwendiger und manchmal auch kostenintensiver Vorgang.

Was kann man tun?

  • Benutzen Sie stets komplexe Passwörter. Mit Sonderzeichen und Groß- und Kleinschreibung!
  • Wechseln Sie häufig Ihre Passwörter! Vor allem, nachdem Ihr Rechner von einem Virus oder Trojaner befallen wurde.
  • Benutzen Sie nur sichere Verbindungen (SSL, TLS)!
  • Wechseln sie vom "shared Hosting" auf einen vServer!

Benötigen Sie eine reibungslose Kommunikation und möchten Sie unabhängig von Dritten sein, wechseln Sie auf einen vServer mit eigener IP. Sie sind dann nicht mehr auf andere Kunden angewiesen! Auf einem vServer nutzen Sie alle Dienste exklusiv. Wichtig auch und vor allem für Webshops. Vom Webserver generierte Mails können auch durch Blacklists gesicherte Mailserver abgewiesen werden.

Gerne erstellen wir Ihnen hierfür ein kostengünstiges Upgrade-Angebot!

Definition „shared-Hosting“

Beim normalen Webhosting, dem sog. shared-Hosting, teilen sich mehrere Benutzer einen physikalischen Server und eine IP-Adresse. Dies ist die einfachste und somit kostengünstigste Variante des Hostings. Technisch bringt sie folgende Nachteile mit sich: Wird eine Seite eines Kunden stark beansprucht, sinkt die Gesamtleistung des Servers. Im Falle einer Attacke oder bei der Ausführung von Schadcode kann der Server sogar beschädigt und vom Netz genommen werden. Schlecht gepflegte CMS-Systeme werden immer öfter Ziel von Hackern. Haben sich diese erst einmal unbemerkt Zugang verschafft, wird vom Server SPAM verschickt und Schadsoftware verschickt. Der gesamte Server wird auf Blacklisten gesetzt und ist nur noch eingeschränkt erreichbar. Für private Benutzer sicherlich kein zu großes Risiko, für gewerbliche Kunden bedeutet das jedoch im schlimmsten Fall Umsatzeinbußen und schlechte Außendarstellung.

Mehr Informationen finden Sie hier:
http://spacekoeln.de/index.php/cloud-hosting

Wie immer versuchen wir den Mailserver schnellstmöglich aus den Listen zu befreien.

space.koeln versucht seit Jahren seinen Kunden bestmöglichen persönlichen Support, moderne Technik und ein großes Maß an Sicherheit zu gewährleisten. Dies wird durch steigende Anforderungen und steigende Cyberkriminalität immer aufwändiger und kostenintensiver. Daher haben wir uns entschlossen ab sofort folgende zwei Modelle anzubieten:

(Bei der nächsten Vertragsverängerung müssen Sie sich für ein Modell entscheiden. Solten Sie keine Auswahl treffen, bleibt Ihr aktuell gewähltes Modell aktiv)



Modell 1: shared-Hosting

Bei diesem Modell bleibt für Sie alles, wie es ist:

  • Sollte ein Mail- oder Webserver Mails nicht zustellen können, versuchen wir Alles, um diesen schnellstmöglich wieder versandfähig zu machen.
  • Im Falle eines Totalausfalls, kann der Server für einen bis mehrere Tage nicht erreichbar sein.
  • Kein Support per Telefon.
  • Einspielen von Backups, Anpassungen und sonstige Dienstleistungen (Fernwartung, Einspielung von Datenbanken, etc.) werden für 60 EUR/Stunde abgerechnet. Kleinste Einheit sind 15 Minuten.
  • Ab 0,99 EUR/Monat
  • Skalierbar: Webspace, Traffic, Anzahl der Features wie Datenbanken, FTP-Accounts,...
  • Empfohlen für private Seiten.


Modell 2: vServer


Bei diesem Modell ziehen alle Ihre Daten von den shared-Hosting-Servern auf Ihren eigenen vServer um*:

  • Eine IP-Adresse für Ihre Dienste exklusiv!
  • Vollkommende Unabhängigkeit vom Verhalten Dritter.
  • Extrem schnelles Backup und Wiederherstellung einer laufender Konfiguration (Snapshot). Innerhalb von 5 Minuten ist ein gesicherter, funktionierender Zustand wieder online.
  • Support per Telefon möglich, Support per Mail. Erstellen und Wiederherstellen von Backups (Snapshots) kostenlos.
  • Sonstige Dienstleistungen (Fernwartung, Einspielung von Datenbanken, etc.) werden für 60 EUR/Stunde abgerechnet. Kleinste Einheit sind 15 Minuten.
  • Ab 11,99 EUR/Monat
  • Skalierbar: RAM, CPU, Anzahl Snapshots, Webspace, Traffic. Anzahl der Features wie Datenbanken, FTP-Accounts, …sind abhängig vom gebuchtem vServer-Modell.
  • Upgrade auf ein größeres Modell jederzeit möglich!
  • Kostenlose Let’s Encrypt SSL-Zertifikate für alle Dienste**
  • Empfohlen für gewerbliche Kunden, Webshops.

 

*Einmalige Pauschale für die Datenübernahme aus shared-Hosting 49,99 EUR
**nicht für Umlaute-Domains


spacekoeln
Florian Kimmerl

Über space.koeln

Support

Newsletter

Um unseren Newsletter zu empfangen, melden Sie sich einfach mit Ihren persönlichen Daten an.